Lancierung des Energierats der Landwirtschaft in der Westschweiz

von Jacqueline Jenni

Die Landwirtschaft trägt zur Reduktion der Treibhausgasemissionen und zu einer rationelleren Energienutzung bei. Im Mittelpunkt stehen energieeffizientere Infrastrukturen und Produktionsmethoden. AgroCleanTech hat in Partnerschaft mit der Energiegemeinschaft, den Landwirtschaftsorganisationen der Westschweizer Kantone und der EnergieSchweiz ein Energieberatungsprojekt für die Landwirtschaft entwickelt.

Landwirte in der Westschweiz haben die Möglichkeit mit Hilfe eines Landwirtschaftsberaters aus ihrem Kanton ein Energieaudit ihres Betriebs durchzuführen. Dies führt zu einem Aktionsplan mit Energieeffizienzmaßnahmen. Nach seiner Umsetzung wird dieser Aktionsplan den direkten Energieverbrauch reduzieren und die Energiekosten um 10-20% senken. Eine Bewertung des Potenzials für die Erzeugung erneuerbarer Energie auf dem Bauernhof kann ebenfalls vorgelegt werden.

Das Angebot ist in zwei Phasen unterteilt. Die erste Phase ist eine kostenlose Orientierungsberatung. Landwirte können nun ihre Daten online eingeben und erhalten einen Bericht über den Beratungsdienst. Der Bericht wird, von dem für ihren Kanton zuständigen landwirtschaftlichen Berater, erstellt. In diesem ersten Schritt wird das Potenzial für Energieeinsparungen ermittelt. Wenn ein ausreichendes Einsparpotenzial identifiziert wird, wird eine eingehende agriPEIK-Prüfung vorgeschlagen.

Hier finden Sie mehr Informationen.

Zurück