Biomasse Suisse

Detektion Fremdstoffe in biogenen Abfällen

by Jacqueline Jenni

Fremdstoffe im Grüngut gibt es, seit diese separat gesammelt und kompostiert werden. Früher waren diese auf den Quartierkompostieranlagen aber kein grosses Problem, da die Verursacher in der Regel schnell ausfindig gemacht wurden und dementsprechend gemassregelt werden konnten. Mit der heutigen Grünabfuhr und der Verwertung auf zentralen Kompostier- und Vergärungsanlagen ist dies aber eine schwierigere Aufgabe geworden. Wir als Biomasse Suisse, haben uns dieser Problematik angenommen und verschiedene Informationskampagnen zur Verminderung von Fremdstoffen durchgeführt. Als zusätzliche Massnahme haben wir nun zusammen mit Industriepartnern ein völlig neues System entwickelt: Die Fremdstoffe im Grüngut werden bei der Entleerung des Containers in das Sammelfahrzeug gescannt und auf Fremdstoffe untersucht. Diese Information wird vom Kehrichtfahrzeug mit den anderen Daten, wie Gewicht des Containerinhaltes oder dem Standort, an die Gemeinde geschickt. Mit den Angaben zur Grüngutqualität können die Gemeinden nun sehr gezielt Informationen an die Betroffenen weitergeben und allenfalls auch Sanktionsmassnahmen aussprechen.

Hier finden Sie den Beitrag vom SRF des Versuchs in Winterthur. 

Go back